Blogmeldung anzeigen

Man kann nicht alles können - was die digitale Transformation - SIAM und die IT von morgen verbindet

12:48:54 30.07.2017 gepostet von helmut um 12:48:54 30.07.2017

Herr Steigele, ist das Thema SIAM für mich als Leiter einer mittelgrossen IT-Einheit von Relevanz?


Falls Ihnen die letzten Jahre ausreichend Zeit geblieben ist, sich auf den Leistungsauftrag von morgen einzustellen, sehe ich keinen Handlungsbedarf.

Ansonsten wird Sie die Thematik einfach überrollen, ergo denke ich, eine gewisse Relevanz wirds wohl geben.

Das gute daran, Sie können diesen Hebel zu Ihren Gunsten einsetzen. Der Grund dazu ist ein einfacher. Seit geraumer Zeit werden aufgrund der "digitalen Transformation" sowieso jede Menge Säue durch das Dorf getrieben. Just aber das eher "unauffällige" SIAM hats aber wirklich in sich.

Warum sei hier kurz erläutert:

Es ist nicht von der Hand zu weisen,  dass es heute und in Zukunft eben mehr potentielle Kunden und Entscheider gibt, die es gewöhnt sind via Tablet, Phablet, PC oder Smartwatch konsumieren, suchen, bewilligen, entscheiden usw. 

Selbst den Führungskräften ausserhalb der IT ist inzwischen bewusst , dass sie am "digitalen Tropf" hängen.

Da nun aber die Technologie die direkte "Brücke" zum künftigen Kunden, Geld- und Brötchengeber ist, und unsere Digital Natives und Converts erkennen, dass Sie auch digital gestützte Geschäftsmodelle brauchen, um Ihrer Zukunft mit Freuden entgegen zu sehen, suchen Sie entweder Rat bei der IT oder Rat an der IT vorbei.

Fakt ist, dass am Ende die IT - katholischer ginge es ja nicht mehr - wie die Jungfrau zum Kinde kommt, weil andernorts vielleicht selbiges Kind aufgrund von nicht näher beschreibbaren Unwägbarkeiten verursacht durch Businessvertreter, wohlgemeinte Einflüsterer und andere Selbstdarsteller, bei der Umsetzung gleich mit dem Bade ausgeschüttet wurde.

Stellen Sie sich also darauf ein, dass es irgendwann entweder einen neuen Leistungsauftrag für den Leiter der IT gibt, oder noch besser geben Sie sich selbst diesen Auftrag, bevor andere dies versuchen.

Will man nämlich dem glauben, was Führungskräfte aus Marketing, Produktion, Finanz oder gleich ganz oben auf der VR-Ebene sagen, so sind die Zeiten des stupenden "Services und Technologie bereitstellen und supporten" vorbei.

Wohlwollende Businessmanager sehen die IT der Zukunft als Innovationsgarant für Ihre eigenen hochfahrenden Ideen, doch will man sich lieber für den eigenen Erfolg "absichern".




 

 

Dumm nur, dass bei dieser neuen Ausgangslage und bei dem derzeit mehr und mehr auftretenden Mangel an Fachkräften so manche IT personell schon so ausgedünnt ist, dass die Sicherstellung der betrieblichen Entwicklungs- und Grundbedürfnisse nicht mehr ohne einen entsprechend gut zu steuernden Mix aus internen und externen Leistungskomponenten statten gehen kann. Ergo sind die Grundlagen für ein Methodenset rund um die Abkürzung SIAM (Service Integration and Management) schon längst gegeben, nun aber kommt durch den digitalen Innovationsdruck Tempo in die Szenerie.


Kurz
: Wenn Sie langfristig in einem digitalisierten Umfeld überleben wollen, können Sie nicht mehr alles, aber sie sollten tunlichst alles unter Kontrolle haben

Um aber untenstehendes Ziel-Szenario stemmen zu können, wirds aber mit dem gängigen Wissens- und Methodenfundus eng.
Wohl haben Themen wie IT-Servicemanagement, Governance, Projektsteuerung - so wie Wasser und Brot - ihre Existenzberechtigung. Aber das reicht dann nicht mehr.


(Quelle: https://www.slideshare.net/Lockheed-Martin/making-siam-work)

Wer also alle seine Schäfchen gut behüten will, wird um das Thema " Vereinigen von externen und internen Leistungen zu einem wohlschmeckendem Ganzen" nicht rumkommen.

Dass nun die Lösung zur Umsetzung dieses hehren Wunsches von den Kapazundern SIAM genannt wird, nehmen wir mal als eine der vielen Absurditäten der Beraterszene zur Kenntnis.

So lange diese Modelle funktionieren (gottlob und Dank wurde hier nichts neues erfunden, wie üblich wurde nur kreativ und eloquent bei schon funktionierenden Referenzprojekten abgekupfert), kann man das Risiko eingehen.

Nun stellt sich aber die Frage: Wie stelle ich auf Zukunftsmodus namens SIAM um - gibts hier so was wie eine Roadmap.

Die Massnahmen in der Roadmap müssen Sie sich selbst erstellen, aber einen Anhalt dazu gibts:

  •  Überprüfen Sie Ihren heutigen und künftigen Leistungsauftrag als IT-Leiter (Discover + Strategy)
    • Welche Aufgaben haben sie zu erfüllen
    • Auf welche Rollen können Sie zurückgreifen
    • Welche Regeln wollen Sie für die Zukunft setzen
    • Wie wollen Sie in Zukunft Ihren Leistungsbeitrag nachweisen
    • Welche Skills sind bei Ihnen und Ihrer Equipe in Zukunft notwendig
    • Welche Aufgaben wollen Sie für sich behalten, welche wollen Sie im "Bezugsmodus" abdecken?
  • Planen und Aufbauen der Neuorganisation (Plan and Build)
    • Nach welchem Modell wollen Sie in Zukunft Ihre Organisation führen
      • Wer macht was:
        • Wer macht das Providermanagement und die Leistungsintegration
        • Wer macht die Governance
        • Die Beratungsanteile zur Businessorganisation etc.
      • welche Prozesse kommen zum Einsatz
      • welche Tools kommen zum Einsatz
      • wie wird die Zielerreichtung gemessen
      • Wie werden neue Skills aufgebaut
  • Einführen des neuen Organisationsmodelles (Implement)
  • Betreiben und ständiges Verbessern (Run and Improve)
Der Anregungen und Empfehlungen zu diesem Thema gäbe es genug. Aber dazu kontaktieren Sie die entsprechenden Experten. Auch meiner einer stünde hier zur Verfügung...

Ich denke nun aber schon an das nächste Thema in dieser Blogreihe: Mit welchen technischen Hilfsmitteln kann ich mir als Leiter der IT, das Leben in einer digitalen Zukunft leichter machen....

to be continued soon...




 

BlinkList (http://www.blinklist.com) Blogmarks (http://www.blogmarks.net) Co.mments (http://co.mments.com) del.icio.ous (http://del.icio.us) Digg (http://www.digg.com) Feed Me Links (http://www.feedmelinks.com) Folkd (http://www.folkd.com) Furl (http://www.furl.net) Google Bookmarks (http://www.google.com/bookmarks/) Linkarena (http://www.linkarena.com) Ma.gnolia (http://Ma.gnolia) Mister Wong (http://www.mister-wong.de) Newsvine (http://www.newsvine.com) OneView (http://beta.oneview.de) RawSugar (http://www.rawsugar.com) reddit (http://www.reddit.com/) Squidoo (http://www.squidoo.com) Stumble Upon (http://www.stumbleupon.com) Technorati (http://www.technorati.com) Webnews (http://www.webnews.de) Yahoo My Web (http://myweb2.search.yahoo.com) Yigg (http://www.yigg.de) 
Bewertung
Aktuelle Bewertung BewertungBewertungBewertungBewertungBewertung
Durchschnittliche Bewertung Ø 0.00
Anzahl Bewertungen 0
Ihre Bewertung Bewertung abgeben: 1Bewertung abgeben: 2Bewertung abgeben: 3Bewertung abgeben: 4Bewertung abgeben: 5Bewertung abgeben: 6Bewertung abgeben: 7Bewertung abgeben: 8Bewertung abgeben: 9Bewertung abgeben: 10