Suchen

Kategorien durchsuchen

Suche nach Datum

<< November 2018 >>
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930

Gefundene Einträge

Weg von der Krücke - Hin zum Glücke - ISO nach dem Nikon-Prinzip

Vor knapp zwei Jahren gab es von mir einen Blog mit dem Titel "Rohrkrepierer ISO 20000". In selbigem wurden Vermutungen dazu geäussert und verargumentiert, welche sich um den Gegensatz zwischen vorhandenen Zertifizierungen einerseits und potentiellen "Kandidaten " andererseits thematisierten. Oder die Frage, warum es so wenige ISO 20000 Zertifikate gibt, wiewohl es …

Wie baut man ein Big Data Center of Excellence auf ?

Wie baut man ein Big Data Center of Excellence auf. Gibts dazu ein Beispiel, einen Handlungsrahmen oder ähnliches Vorab, der Aufbau eines solchen "Centers" hängt immer vom Leistungsspektrum ab, welches angeboten wird (untenstehend dargestellt, das volle Spektrum)                  …

VeriSM - Ein Ansatz und was man damit anfangen kann

    Also, da gab es einen Kollegen, der fragte mich, was hinter dem Buzzword VeriSM™ stand. Konkret, ob man damit es "anfangen" könnte. Weil sowieso Zeit für "Bildung" vorhanden war (Neujahrszeit ist Lesezeit...), mussten da mal die knapp 600 Seiten Text zum "Leitwerk" herhalten. Hier die Eindrücke dazu: Frage 1: Was …

Man kann nicht alles können - was die digitale Transformation - SIAM und die IT von morgen verbindet

Herr Steigele, ist das Thema SIAM für mich als Leiter einer mittelgrossen IT-Einheit von Relevanz? Falls Ihnen die letzten Jahre ausreichend Zeit geblieben ist, sich auf den Leistungsauftrag von morgen einzustellen, sehe ich keinen Handlungsbedarf. Ansonsten wird Sie die Thematik einfach überrollen, ergo denke ich, eine gewisse Relevanz wirds wohl geben. Das gute daran, …

Und steuern muss ich die Provider jetzt auch noch? - Die Parabel der aufgebundenen Bären und weggelegten Kinder

Ausgangslage: Da hatte man sich gerade erst vom problembehafteten Provider gelöst, eine schwierige Scheidung überstanden, sich dem Rat eines Sourcing-Beraters folgend auf einen neuen grossen Provider geeinigt, dann irgendwann mal anerkannt, dass selbiger doch nicht alles beherrschte. Sodann wechselte man auf einen "Best of Breed-Ansatz". Erging sich daher  …

Von weissen Elefanten in der bunten Welt des Muiltiprovidermanagements - SIAM mal anders beschrieben

Manchmal ist die Erleuchtung ein Segen, manchmal ist sie ein Fluch und manchmal ist auch nur der Hauch einer Erleuchtung überlebensnotwendige Notwendigkeit! So sehen die Einwohner eines Landes mit dem Namen SIAM die Realitäten, wenn sie plötzlich weisse Elefanten (ein Wunder, das Erleuchtung verspricht) sehen. Diese weissen Elefanten gelten, wenn man sie selbst hütet als …

Ist ISO20000 ein Rohrkrepierer - Der Geschichte Teil 3

Hier der Anknüpfungspunkt zur Ausgangsstory: Wenn denn ISO20000 eine derartige Erfolgsstory ist, warum hat es von den weltweit ausgestellten 1,3 Mio ISO-Zertifikaten kein einziges im Jahre 2015 gegeben? Es wurde im vorhergehenden Blog sowohl festgehalten, dass viele Interessenten den Aufwand scheuen, die These dazu: Das man mit dem Einsatz  von "Bausteinen zum …
Datum: 14:35:52 29.10.2016
Kategorien: 
Schlüsselwörter:  ISO20000, Servicebaustein, Management-Baustein, Zertifizierung

Ist ISO20000 ein Rohrkrepierer - Der Geschichte Teil 1

Meine Beraterkollegen und -Innen werden darob dieses Blogtitels entweder sorgenvoll die Stirn runzeln, an eine gezielte Provokation seitens des Autors denken oder schlichtweg meinen, Sie seien im falschen Film. Nichts von alledem ist beabsichtigt, doch wird es nicht ganz zu vermeiden sein.... Hier der Auslöser: Ein Kunde aus der Schweiz fragte mich wieviele Neuzertifizierungen es …

Fallbezogenes Coaching - Von Lösungen und Mogelpackungen

Wenn ich zu einem "Wie macht man Was?" erst einen Investitionsantrag zu einem Consultingprojekt stellen muss, kann irgendwas ja wohl nicht stimmen. Dem pflichte sogar ich als Berater bei, und doch läuft es in Einzelfällen oft so, dass nach einem "Wie geht das" aus Fliegen Elefanten gemacht und der überspielten Ahnungslosigkeit ein ehrfurchtserzwingendes …

Was - Wie - Warum - Womit - Warum sich Prozessoptimierungen so gut Geld verdienen lässt

Es geschah schon vor längerer Zeit, als meiner an einer Konferenz für die Digitalisierung von Maintainance-Prozessen in die Diskussion eines COO mit einem Vertreter der Lean-Fraktion die Klingen kreuzte. (Anmerkung: Dieselbe fand in Deutschland in industriellem Umfeld statt, dort herrscht ein etwas direkterer und stark lösungsorientierter Diskussionsstil). Ausgelöst wurde …

Die passende Ausbildung zur jeweiligen Aufgabenstellung - Was einfach klingt und nun einfach ist

  Die Ausgangslage für diesen Blogeintrag ist wohl jedem Freelancer, jedem Recruiter, Personalverantwortlichen und jedem Linienmanager bekannt. Auf Basis einer Reorganisation müssen Positionen neu besetzt werden. Zwangsläufig wird die Frage nach neu abzudeckenden "Skills" gestellt und wie die anfallenden Ausbildungslücken geschlossen werden sollen.  …

Servicedesign Roadmap 3 - Warum es rund um unsere Services unrund läuft

  Ein COO aus rechtem Schrot und Korne in einer konfrontativen Phase einer Fachdiskussion: Guter Mann, können Sie mir sagen, warum wir aus der permanenten Optimiererei unserer Serviceprozesse nicht rauskommen? Meine Antwort:  Weil wir Berater diesbezüglich entweder nicht den Mut oder das Wissen hatten Ihnen praktikable Lösungen und Vorschläge zu liefern! …

Best Practice nach ITIL oder das teure Kratzen an der Oberfläche

Warnung an den Leser: Die folgenden Zeilen können weh tun - und das ist gut Vorher aber noch eine kleine Einführung. Im Rahmen eines Abklärungsgespräches mit einem mittelgrossen internen IT-Provider kamen folgende Projektziele zur Sprache:   Verbesserung der Incident- und Request-Prozesse wegen laufendem Anstieg des Betriebsbudgets Nachdokumentation …

Skillprofiling und digitale Projekte

  Mit attraktiv gestalteten Profilen und klingenden Lebensläufen ist es so eine Sache. Sie wirken schön, sie erregen jemandes Interesse, aber zu glauben, mit demselben und einem gekonnten Auftritt beim ersten Bewerbungstermin sei eine Personalbesetzung gelaufen, der irrt. Für erfolgskritische Projekte gehen Profis nach einer alten Schiffsbauerweisheit Willst du …

Verloren im Service-Bildungsdschungel

Es ist eine Herausforderung so alt wie das Berufsleben selbst. Da gibt es die Einstellung die von jedem ein lebenslanges Lernen und Fortbilden fordert, bei der aber ab dem Zeitpunkt wo es ans Budget geht, enau dieses Lernen an folgenden Hindernissen scheitert: Es wird seitens eines Arbeitgebers nur das finanziert,   was direkt einem Projekt dient was sofortige Wirkung …

Servicedesign-Roadmap - Teil 1 - Wie baut man digitale bzw. informatikgestützte Services

Frage eines Kursteilnehmers im Rahmen einer IT-Servicemanagement-Kursreihe. Ich will einen Service aufbauen, wo kann ich nachlesen, wie dass geht. Gibt es in den Büchern aus der ITIL Anregungen dazu? Meine Antwort dazu: Sollten Sie die Lust besitzen alle Einzelfragmente zum Aufbau einer informatikbasierten Dienstleistung studieren zu wollen, um am Ende immer noch keinen Leitfaden …